Deutsch Englisch RSS-Feed Sitemap Event Kalender E-Mail Histats
Twitter Facebook Youtube Instagram Tumblr Spenden EPC RedBubble
Willkommen auf EPO

Willkommen auf Ellen Page Online, der ersten und besten Fanseite über die kanadische Schauspielerin Ellen Page. Hier findest Du die neusten Nachrichten und Informationen, die größte Galerie im Netz, Videoclips, Filmtrailer, Wallpaper, eine Forencommunity und vieles mehr... Ich hoffe ihr schaut regelmäßig vorbei!

News Suche
 
Quick Links
Spotlight
The Cured My Days Of Mercy
Twitter @ellenpagenet
Projektübersicht
Twitter @EllenPage
Freeheld
Unterstütze EPO
PayPal
Webseitenstatistik

Online seit: 30. April 2006
Webmaster: Dominik Keppner
Optimiert für: Firefox / Chrome
Hosting: webgo

Diese Webseite ist eine nicht-kommerzielle Fanseite, welche den Fans von Ellen Page Unterhaltung und Infos bieten soll. Alle Bilder und Multimediainhalte werden auf Basis des Fair Copyright Law 107 verwendet und sämtliche Rechte liegen bei den jeweiligen Urhebern oder Besitzern. Es besteht nicht die Absicht, Urheberrechte oder Rechte an eingetragenen Warenzeichen zu verletzen. Sollte diese Homepage oder Teile von ihr gegen bestehendes Urheberrecht verstoßen, oder Rechte an Markenzeichen verletzen, geschieht dies ohne Beabsichtigung. Ich bitte in diesem Fall um Benachrichtigung, damit dies umgehend korrigiert werden kann.

webgo
webgo 100 Prozent Ökostrom

Erster öffentlicher Auftritt des »The Umbrella Academy« Serien-Casts bei der New York Comic Con

Am vergangenen Freitag brachte Netflix die Serien-Adaption von Gerrard Way populärer Comic-Reihe »The Umbrella Academy« im Rahmen seines "Netflix and Chill" Programmes zur New York Comic Con. Way und der Cast, bestehend aus Ellen Page, Mary J. Blige, Cameron Britton, Tom Hopper, David Castañeda, Emmy Raver-Lampman, Robert Sheehan, Aidan Gallagher, Colm Feore, Adam Godley, John Magaro und Ashley Madekwe betraten dort die Bühne um ihr gemeinsames Projekt sowie den ersten Trailer vorzustellen.

Das Video, welches bislang noch nicht im Netz veröffentlicht worden ist, zeigt die Adoption der sieben Kinder der Umbrella Academy. 17 Jahre später ist ihr Adoptivvater Sir Reginald Hargreeves (Feore) dann tot. Einige Kinder scheinen aus diesem Grund zu tanzen, vermutlich um sein Ableben zu feiern, andere scheinen darüber verstimmt zu sein. Alle Familienmitglieder haben Superkräfte, wobei diese im gezeigten Bildmaterial jedoch nur am Rande zur Schau gestellt werden.


(Video wurde freundlicherweise von Aidan Gallagher zur Verfügung gestellt)

Hier ist eine Zusammenfassung aller erwähnenswerter Aussagen von der Veranstaltung inklusive der Frage wie die Darsteller ihre jeweilige Rolle mit einem einzigen Wort beschreiben würden:

"Ich spiele Nummer Eins… und dies ist meine zweite New York Comic Con. Ein Wort um meinen Luther(aka Spaceboy) zu beschreiben … Gedrängt", erklärte Hopper, welcher in der Serie sehr viel Stärke besitzt. "Es gibt ein Wort, was da draußen verwendet wird, und dies ist bitter… und er ist nicht bitter. Er ist einfach nur gemein", spaßte Castañeda über seine Rolle als Diego aka Der Kraken (Nummer 2). "Ein Wort ist knifflig, darum würde ich sagen sie ist schuldbeladen. Sie hat sehr viele Schuldgefühle", erwähnte Raver-Lampman als sie über Allison aka Das Gerücht (Nummer 3) sprach. Sheehan beschrieb seinen Chrakter Klaus aka Die Séance (Nummer 4) als "Chaos. Chaos ist ein gutes Wort. Er ist ein wirbelnder tasmanischer Teufel, der oft nicht weiß welches Ende ansteht". "Nummer Fünf" (er hat keinen Spitznamen) kann durch die Zeit reisen und ist mit seinen 50 Jahren in einem jugendlichen Körper gefangen. Gallagher verwendete den Ausdruck "Kalkuliert. Kalkuliertes Chaos" für die Beschreibung.

"Ich spiele Vayna (aka Die Weiße Violine, Nummer 7) … und Vayna ist besorgt", gab Page zu. Und was ist mit Nummer 6, Ben Hargreeves aka Der Horror? Nun er ist zu Beginn der Comic-Serie bereits tot, doch er taucht in Form von Visionen und ähnlichen Phänomen immer mal wieder auf. Und dann ist da noch "Super Böse" Hazel. "Er arbeitet als zeitreisender Attentäter, aber für ihn ist dies nichts Besonderes", sagte Britton über seine Figur dessen Komplizin Bliges Charakter Cha-Cha ist. "Ein Wort meine Rolle zu beschreiben ist böse. Einfach böse, böse, böse. Sie ist einfach eine leere, bösartige Person", fügte die Schauspielerin hinzu.

NYCC 2018 - The Umbrella Academy PanelNYCC 2018 - The Umbrella Academy Panel
NYCC 2018 - The Umbrella Academy PanelNYCC 2018 - The Umbrella Academy Panel

Über die Gemeinsamkeiten zwischen der Serie und den Comics gefragt, antworte Aidan Gallagher: "Das ist ein einzigartiges Merkmal, wenn man es Leute erklärt, die keine Fans sind, neigen diese dazu "Ich verstehe es" zu sagen - doch am Ende verstehen sie es doch nicht... wenn man die Art der Dreharbeiten, die Drehbucharbeit dahinter und den unglaublichen Cast betrachtet, werdet ihr hin und weg sein. Ich denke wir machen einen guten Job um nah an der Comicvorlage zu bleiben, aber wir haben dennoch viel interessantes Zeug zu bieten". "Durch die Laufzeit von 10 Stunden wurden die Charaktere komplexer und ausgereifter", fügte Cameron Britton hinzu. "Du musst dir ein paar Freiheiten nehmen. Du musst die Suppe mit Deiner eigenen Originalität würzen… andernfalls erschafft man etwas bereits Dagewesenes in einer anderen Form", folgerte Robert Sheehan.

"Ich wollte schon immer ein Superheld oder Superschurke sein", räumte Mary J. Blige ein. "Ich wollte lernen wie man eine Waffe abfeuert und Kampfkünste erlernen. Es war perfekt. Oh, und ich habe mir ein paar Fähigkeiten angeeignet". "Es gibt eine Kettenemail über die einzigartigen Tanzstile unserer Figuren. Es wurden ein Menge YouTube Videos geteilt", enthüllte Emmy Raver-Lampman während Robert Sheehan zu diesem Thema sagte: "Das Erste was ich tat war eine Tanzmontage und ich war sehr nervös darüber weil es gleich am ersten Drehtag war". "Vayna Hargraves spielt Violine. Sie ist sehr, sehr, sehr, sehr gut darin. Ich bin es nicht", konstatierte Ellen Page mit einem Lachen. "Dies stellte eine Herausforderung dar, welche ich gerne angenommen habe, und ein Lob an alle, welche Violine spielen. Es ist verdammt schwer dieses gottverdammte Ding zu halten. Mein 'Twinkle, Twinkle' ist fast perfekt!"

The Umbrella Academy - Series StillsThe Umbrella Academy - Series Stills

"Ich dachte es ist eine physikalische Sache, weil die Comics sind sehr inspirierend. Du siehst sein gepierctes Auge und die Art wie er sich hält", sagte Gallagher. "Ich habe diese Darstellung verinnerlicht… Ich versuchte die Weisheit durch die Augen eines 58jährigen Geistes zu porträtieren." "Das Komische an dieser Rolle ist, dass mir während meiner gesamten Karriere gesagt wurde 'Werde nicht zu groß oder Du wirst die Rolle nicht bekommen'," erinnerte sich Hopper. "Für diese Rolle konnte ich gar nicht groß genug sein. Ihr werdet es sehen wenn die Serie erscheint. Es wäre gar nicht möglich gewesen über Fitnesstraining oder Steroide so ausziehen wie ich sollte." "Für mich war die Arbeit wie immer. Finde Deine Bestimmung, spiele die Szene, lebe den Moment und denke an die Schauspielerei. Der größte Unterschied war der Umfang," sagte Raver-Lampman als sie den Vergleich zu ihrer Bühnenzeit im Theaterstück Hamilton zog. "Die Kamera ist etwa ein Zoll von Deinem Gesicht entfernt und Du musst viel weniger tun."

Die Serie umfasst 10 Episoden und stammt vom ausführenden Produzenten und showrunner Steve Blackman, sowie den zusätzlichen ausführenden Produzenten Mike Richardson und Keith Goldberg von Dark Horse Entertainment und Blue Grass Television. Das Pilotskript basierend auf dem Comic schrieb Jeremy Slater. »The Umbrella Academy« wird ab Freitag, den 15. Februar 2019, auf Netflix zur Verfügung stehen.

The Umbrella Academy - PosterThe Umbrella Academy - PosterThe Umbrella Academy - Poster
The Umbrella Academy - PosterThe Umbrella Academy - PosterThe Umbrella Academy - Poster
The Umbrella Academy - PosterThe Umbrella Academy - PosterThe Umbrella Academy - Poster

On the same day in 1989, forty-three infants are inexplicably born to random, unconnected women who showed no signs of pregnancy the day before. Seven are adopted by Sir Reginald Hargreeves, a billionaire industrialist, who creates The Umbrella Academy and prepares his "children” to save the world. But not everything went according to plan. In their teenage years, the family fractured and the team disbanded. Now, the six surviving thirty-something members reunite upon the news of Hargreeves' passing. Luther, Diego, Allison, Klaus, Vanya and Number Five work together to solve a mystery surrounding their father's death. But the estranged family once again begins to come apart due to their divergent personalities and abilities, not to mention the imminent threat of a global apocalypse.


Datum: 07.10.2018 - 22:29:01 Verfasst von Dominik
Direktlink zum Artikel! Direktlink   Artikel drucken! Drucken   Kommentar(e) ansehen / schreiben! 0 Kommentare   Artikel verteilen! Teilen  Facebook  Twitter  MySpace  Delicious  Google Bookmarks  Yahoo Bookmarks  Live  Digg  LiveJournal  Stumbleupon  Linkarena  Linkin  Tumblr  Posterous

Horror-Thriller »The Cured« erscheint in Deutschland auf Blu-ray & DVD / Verlosung auf Ellen Page Online

Am heutigen 25. Mai 2018 ist nicht nur die allgegenwärtige Datenschutzgrundverordnung (kurz DSVGO, die auch für diese Webseite einige Veränderungen mit sich brachte) in Kraft getreten, sondern auch Ellen Pages Film »The Cured« auf DVD und Blu-ray erschienen. Mit Splendid Film hat sich dabei ein renommierter Verleih gefunden, welcher das Spielfilmdebüt des irischen Regisseurs David Freyne noch vor den entsprechenden US-Releases hierzulande auf den Markt gebracht hat. Diese Tatsache ist umso lobenswerter wenn man bedenkt, dass es Independentenfilme seit Jahren sehr schwer in Deutschland haben, der Horror-Thriller eher zu den leiseren und unauffälligeren Produktionen gehört und die Erwerbung der Lizenzrechte somit nicht ohne gewisses Risiko erfolgte.

Beide Fassungen beinhalten die ungekürzte Fassung des Films (uncut) und kommen mit deutscher und englischer Tonspur beziehungweise deutschen sowie niederländischen Untertiteln. Die anfangs erwartete und für den Vertrieb eher einschränkende FSK 18 Einstufung wurde letztendlich auf FSK 16 heruntergestuft. Zu den Extras wurden bislang keinerlei Angaben gemacht; diese Informationen reichen wir nach sobald uns selbst Rezessionsmuster vorliegen. Splendid Film beschreibt die Auflage mit den folgenden Worten:

The Cured DVD & Blu-ray

Der Horror-Thriller THE CURED haucht dem Zombie-Genre ein neues Leben ein und beginnt dort, wo vergleichbare Filme aufhören: Was passiert mit Zombies nach ihrer Heilung? Können sie sich an ihre Gräueltaten erinnern? Wie gelingt die Reintegration der Geheilten in die Gesellschaft? Diese und andere Fragen stellt Regisseur David Freyne, dessen Debüt in seiner Eindringlichkeit und Provokation an Filme wie „28 Days Later“ und „Children of Men“ erinnert.

Einige Jahre nachdem ein fürchterlicher Virus ausbrach und einen Großteil der Menschheit in blutdürstige Zombies verwandelt hat, finden Wissenschaftler endlich ein Gegenmittel gegen die Seuche. Senan (Sam Keeley) wird geheilt: Er darf nach Hause zurückkehren und zieht zu seiner Schwägerin Abbie (Ellen Page) und ihrem kleinen Sohn. Doch nicht alle Geheilten werden mit offenen Armen empfangen. Viele der überlebenden Menschen können den ehemals Infizierten ihre grausamen Taten nicht verzeihen. Die Gesellschaft spaltet sich in Nicht-Infizierte, Infizierte und Geheilte, und die fragile neue Welt wird erneut ins Chaos gestürzt…
  • Mit Ellen Page („X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“, „Juno“, „Hard Candy“ und „Inception“) und Sam Keeley („Im Rausch der Sterne“, „Im Herzen der See“)!
  • Produziert von Aidan Elliott („American Assassin“, „Die versunkene Stadt Z“)!
  • Für alle Fans von „28 Days Later“, „Maggie“ und „Children of Men“!
  • „Das intelligente und innovative Script führt zu einem verstörenden, packenden und nachdenklich stimmenden Debütfilm!“ www.theupcoming.co.uk
  • „Frischer Wind fürs Zombie-Genre: Herzzerreißend, überwältigend und furchteinflößend!“ The Globe and Mail


Anlässlich des Verkaufsstarts in Deutschland verlosen wir gleichzeitig jeweils zwei DVDs und zwei Blu-rays von »The Cured«, welche uns freundlicherweise von Splendid Film zur Verfügung gestellt worden sind. Ihr könnt dabei vom 25. Mai bis einschließlich 9. Juni 2018 über die drei nachfolgenden Links wahlweise per Webformular, über Facebook oder aber Twitter am Gewinnspiel teilzunehmen:Bitte beachtet, dass die Aktion aus verschiedenen Gründen auf den deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz) beschränkt ist. Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen findet ihr unter thecured-gw.ellen-page.net! Wir drücken Euch die Daumen und wünschen viel Glück!

Ellen Page Online - The Cured Gewinnspiel


Datum: 25.05.2018 - 22:20:48 Verfasst von Dominik
Direktlink zum Artikel! Direktlink   Artikel drucken! Drucken   Kommentar(e) ansehen / schreiben! 0 Kommentare   Artikel verteilen! Teilen  Facebook  Twitter  MySpace  Delicious  Google Bookmarks  Yahoo Bookmarks  Live  Digg  LiveJournal  Stumbleupon  Linkarena  Linkin  Tumblr  Posterous

¸.•°*”˜˜”*°•.¸ Happy 31st birthday, Ellen Page! ¸.•°*”˜˜”*°•.¸

EPO/EPC • Birthday Board • February 21, 2018

Liebe Ellen Page, wir wünschen Dir alles Gute zum 31. Geburtstag,
weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und Glück an der Seite Deiner Frau Emma
sowie nur das Beste für die kommenden Filme und alle zukünftigen Projekte!
Viele Grüße von Mireille, Wayne, Trisha und Dominik vom #TeamEPO!

Schreibt Eure eigenen Geburtstagswünsche für Ellen auf 31stbirthday.ellenpage.org!


Datum: 21.02.2018 - 10:49:02 Verfasst von Dominik
Direktlink zum Artikel! Direktlink   Artikel drucken! Drucken   Kommentar(e) ansehen / schreiben! 0 Kommentare   Artikel verteilen! Teilen  Facebook  Twitter  MySpace  Delicious  Google Bookmarks  Yahoo Bookmarks  Live  Digg  LiveJournal  Stumbleupon  Linkarena  Linkin  Tumblr  Posterous

Weltpremieren von »My Days of Mercy« und »The Cured« beim Toronto International Film Festival 2017

TIFF 2017 LogoWir haben tolle Neuigkeiten für euch! Sowohl Tali Shalom-Ezers »My Days of Mercy« (Arbeitstitel: »Mercy«) als auch David Freynes »The Cured« (vormals »The Third Wave«) werden beim diesjährigen Toronto International Film Festival (7.-17. September) zum allerersten Mal gezeigt. Weitere Infos und brandneue Filmstills zu beiden Filmen findet ihr unten. Schaut am besten noch einmal am 22. August hier vorbei wenn die Weltpremierentermine sowie weitere Vorführungszeiten bekanntgegeben werden!

My Days Of Mercy - Stills
My Days of Mercy

Unter der Regie von Tali Shalom-Ezer
USA | 103 Minuten | 2016 | STC | Farbe | Englisch | Weltpremiere
Worldpremiere: 8. September
Weitere Screenings: 11. September, 15. September, 16. September, 17. September

The daughter (Ellen Page) of a man on death row falls in love with a woman (Kate Mara) on the opposing side of her family's political cause.

Oscar nominee and powerhouse Canadian Ellen Page stars in a love story for our times. Made with passion, commitment, and an expert eye for the shadings in relationships, My Days of Mercy is a revelation.

Sisters Lucy (Page, also seen at this year's Festival in The Cured) and Martha Morrow (Amy Seimetz, also appearing at this year's Festival in Lean On Pete) are regular attendees at state executions across the Midwest, where they demonstrate in favour of abolishing the death penalty. At one such event, Lucy spots Mercy (Kate Mara, also at the Festival in Chappaquiddick), daughter of a police officer whose partner was killed by a man about to receive a lethal injection. Mercy is there to celebrate justice served.

Lucy and Mercy could be bitter enemies, yet they share an undeniable connection. Their relationship grows from hostility to curiosity to intense, physical passion. But eventually Lucy must confess her reasons for getting involved in the cause: her own father (Elias Koteas) was convicted of murder and now waits on death row. Can Lucy and Mercy overcome their intense differences, or will these differences consume them?

My Days of Mercy brings remarkable empathy and respect to all sides of a debate as divisive as the death penalty. By staying attentive to the details of her characters and what they want, director Tali Shalom-Ezer bridges intractable differences. She shows us that if anything can bring us together, it's love.

Quelle: www.tiff.net

The Cured - Stills
The Cured

Unter der Regie von David Freyne
Irland, England, Frankreich | 95 Minuten | 2017 | STC | Farbe | Englisch | Weltpremiere
Weltpremiere: 9. September
Weitere Screenings: 10. September, 13. September, 16. September

Ellen Page stars in this gloriously terrifying yet thought-provoking horror thriller about the fraught process of reintegrating formerly infected flesh-eaters into society in the aftermath of a zombie plague.

If the past 50 years of zombie movies have taught us anything, it's that there are fates worse than death. But how are we to feel when the dead come back to us as — seemingly — the same old neighbours, colleagues, and loved ones we once knew? Starring Academy Award nominee Ellen Page (also at this year's Festival in My Days of Mercy) and Sam Keeley, David Freyne's accomplished first feature presents an unfathomable dilemma: what happens after a zombie plague has been contained and cured, and those once infected attempt to reintegrate into society?

Senan (Keeley) has been through hell. When the plague swept across Ireland he was among the thousands afflicted and rendered into rabid ghouls. Senan did horrible things he cannot forget — and neither can the public, nor the authorities charged with policing those released from captivity. Senan's sister-in-law Abbie (Page), however, is willing to give him a second chance. She lets him live with her and her young son, believing that Senan's actions while infected were beyond his control. But as an angry anti-cured movement burgeons in tandem with an increasingly radicalized pro-cured movement, Abbie is forced to question just how far her trust should be pushed.

Like any great zombie flick, The Cured works on several levels: it's a gloriously terrifying horror-thriller packed with enough jump scares to satisfy genre fans, yet it also displays an intellect and heart that provoke empathy even as it takes aim at the ways in which humans beings fail each other.

Quelle: www.tiff.net
(Letzte Aktualisierung: 8. September 2017)


Datum: 16.08.2017 - 22:47:47 Verfasst von Dominik
Direktlink zum Artikel! Direktlink   Artikel drucken! Drucken   Kommentar(e) ansehen / schreiben! 0 Kommentare   Artikel verteilen! Teilen  Facebook  Twitter  MySpace  Delicious  Google Bookmarks  Yahoo Bookmarks  Live  Digg  LiveJournal  Stumbleupon  Linkarena  Linkin  Tumblr  Posterous

Columbia Pictures veröffentlicht den zweiten Trailer zu »Flatliners« / »Gaycation« erhält zweite Emmy Nominierung

Columbia Pictures hat den zweiten Trailer sowie zwei neue Filmposter zur kommenden »Flatliners« Fortsetzung veröffentlicht, welche am 24. November 2017 in die deutschen Kino kommt.



Flatliners - PostersFlatliners - Stills

In der Zwischenzeit wurde VICELANDs »Gaycation« zum zweiten Mal als "Outstanding Unstructured Reality Program" nominiert und tritt bei der 69. Emmy-Verleihung in der Sparte Prime Time gegen die Shows "Born This Way", "Deadliest Catch", "Project Greenlight", "Intervention" und "United Shades of America" an. Die Zeremonie findet am 17. September 2017 im Microsoft Theater in Downtown Los Angeles, Kalifornien statt und wird in den USA von CBS im Fernsehen übertragen.

Flatliners - Posters

Über einen Post auf Instagram teilte Produzent und Host Ian Daniel seine Gedanken zur erneuten Emmy Nominierung mit:

"We feel truly honoured to be recognised and supported by the Television Academy. Gaycation would not be possible without the amazing team at Viceland who work tirelessly to ensure this show represents the integrity, perseverance, and vibrancy of the LGBTQ+ community. We most importantly want to thank LGBTQ+ people around the world for their strength and bravery in sharing their stories, who at times risked their lives to speak their truth. This show would not exist without your courage and love. We hope the show helps educate and shift perspectives on the discrimination people face around the world, how people persevere and love in the face of that, and how we can all work at opening our hearts and minds to others’ experiences globally. Thank you for all your support."

Ellen Page kommentierte das Ganze auf ihrer eigenen Instagram Seite wie folgt:

"Thank you @televisionacad for recognising #gaycation with an Emmy nomination. Thank you to @viceland for the support. Love and gratitude to all the extraordinary, generous and courageous individuals who share their stories with us. Much much much love #lgbtq+ @ianjamesdaniel."


Datum: 27.07.2017 - 20:11:56 Verfasst von Dominik
Direktlink zum Artikel! Direktlink   Artikel drucken! Drucken   Kommentar(e) ansehen / schreiben! 0 Kommentare   Artikel verteilen! Teilen  Facebook  Twitter  MySpace  Delicious  Google Bookmarks  Yahoo Bookmarks  Live  Digg  LiveJournal  Stumbleupon  Linkarena  Linkin  Tumblr  Posterous

[ 1 . 2 . 3 . 4 . » ]

Powered by NEWSolved © 2003-2018 USOLVED - All rights reserved

Letztes Update: 04.10.2018 Twitter  Facebook  YouTube  Instagram  Tumblr  Datenschutzerklärung DSGVO  HiStats © 2006-2018 TeamEPO
news ellenpage karriere multimedia interaktiv epo web fanecke profil biografie zitate fakten faqs filmografie demoreel auszeichnungen charity sonstigeprojekte bildergalerie videoclips audioclips forum fanarts fanlisting gaestebuch links listedat partnerseiten ueberepo updates kontakt epofaqs impressum